Eakin-Produktpalette in Deutschland auch bei einem „harten Brexit“ verfügbar

Eakin-Produktpalette in Deutschland auch bei einem harten Brexit verfügbar

Wie Sie aus den Medien wissen, lässt der Brexit derzeit noch viele Fragen offen. Wir möchten Sie daher über den augenblicklichen Stand zum Vertrieb unserer Produkte in Deutschland informieren:

TG Eakin Ltd. hat als Hersteller immer garantiert, dass die Eakin Produkte jederzeit den Patienten zur Verfügung stehen. Selbst im Falle eines harten Brexits sind die Lieferungen für Deutschland sichergestellt.

Der Hersteller, die TG Eakin Ltd. hat ihren Sitz in Comber, Nordirland, gehört damit zum Vereinigten Königreich und hat wegen des Brexits eine autorisierte Vertretung in der Europäischen Union bestimmt. Dort werden derzeit die nötigen Anpassungen bezüglich der Verpackungen, Etikettierung und Dokumentation durchgeführt. Diese Vorbereitungen werden zum Eintritt des Brexit abgeschlossen sein. Verpackungen von Produkten, die vor dem Brexit eingeführt wurden sind von dieser Regelung nicht betroffen und müssen nicht angepasst werden.

Zertifizierung von Eakin Produkten in der EU im Falle eines harten Brexits

Der Hersteller TG Eakin Ltd. nach EN ISO 13485:2016 zertifiziert und erfüllt damit alle europäischen Normen.

Alle Eakin-Medizinprodukte gehören zur Klasse 1, werden nicht steril angeboten und enthalten keine Messfunktion, daher benötigt die Eakin-Produktpalette keine weitere Zertifizierung durch die Benannten Stellen. Somit ist sichergestellt, dass auch im Falle eines harten Brexits die Zertifizierung aller durch die Eakin GmbH in Deutschland vertriebenen Produkte garantiert ist.

 

Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen mehr Sicherheit geben zu können und halten Sie über weitere Entwicklungen auf dem Stand.

Stand 02.04.2019